Angst in Schule und die Folgen

Vortrag und Workshop mit Thomas Brian in Frankfurt

5. -7. März 2010

Wir wollen in diesem Workshop das Phänomen „Angst in der Schule“ genauer untersuchen, in dem wir es auf rational-analytische Weise in seiner Funktionsweise verständlicher und auf emotional-körperlicher Ebene fühlbar machen.

Es geht mittlerweile nicht mehr nur um die Angst der Schüler vor schlechten Zensuren, Strafen, Mobbing und anderem, sondern – nicht erst seit den „Amokläufen“ in deutschen Schulen – auch um die Angst bei den Lehrern.

Dabei haben die Lehrerinnen und Lehrer neben der möglichen Angst vor gewalttätigen oder aufmüpfigen Schülern, auch Ängste bezüglich vieler weiterer Dinge, die mit ihrem Beruf zusammenhängen und sich als erhebliche zusätzliche Stressfaktoren erweisen.

Um welche Ängste handelt es sich hierbei?

Vorwiegend geht es um die sozialen Folgen eigener Handlungen. So könnte man zum Beispiel bei einer (pädagogischen) Handlung oder in einer Situation „entdeckt“ werden, die aus Sicht des „Schulsystems“, also etwa der jeweiligen Schulleitung, einer Fachschaft oder einzelner (mächtiger) Kollegen, nicht adäquat erscheint. Vielleicht sitzt man mit den Schülern im Kreis und unterhält sich über das Klima in der Klasse oder meditiert gemeinsam mit ihnen, anstatt fachliche Inhalte zu unterrichten. Oder man schaut einen Film, der aus urheberrechtlichen und lehrplantechnischen Gründen nicht gezeigt werden dürfte etc.

Auch könnte man Angst davor haben, dass die Situation in der Klasse außer Kontrolle gerät, (zu viele) Schüler das Lernziel nicht erreichen, man organisatorische Dinge falsch macht, bei den Schülern, den Eltern oder der Schulleitung auf Ablehnung stoßen könnte etc.

Neben diesen Ängsten bezüglich möglicher Folgen eigener vergangener oder kommender Handlungen gibt es natürlich weitere Ängste bezüglich unkontrollierbarer Vorkommnisse sowie Ängste, deren Ursachen gänzlich oder teilweise im Dunkeln liegen und mit der eigenen Vergangenheit und/oder Persönlichkeitsstruktur zu tun haben.

… Demnächst mehr…
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s