Motivation

Liebe Schulevolutionäre, hier habe ich einen Text für euch, der mich angeregt hat zum Nachdenken

*********************************************************************

Motivation

Ein Wanderer kam auf seinem Weg zu einem Steinbruch, in dem drei Männer arbeiteten. Der Erste arbeitete mit missmutigem Gesicht, der Zweite schlug die Steine stetig und ausdauernd und der Dritte war fröhlich pfeifend bei der Arbeit. Der Mann wunderte sich und fragte die Drei, was sie denn da machen. Der Erste antwortete: „Ich muss hier im Steinbruch arbeiten, denn ich finde keine andere Arbeit. Viel lieber würde ich in die Stadt gehen und dort mein Glück versuchen“. Der Zweite sagte: „Ich bin zufrieden als Steinhauer, denn ich verdiene genug Geld für mich und meine Familie“. Der Dritte sprach: „Ich bin stolz auf meine Arbeit und freue mich, denn mit den Steinen, die ich hier bearbeite, wird eine große wunderschöne Kathedrale gebaut“.

************************************************************************

Ich glaube, das lässt sich gut auf Schule übertragen…

Zu welcher Kategorie von Arbeitern gehören meine Schüler?

Gelingt es mir/ dem System jungen Menschen das Gefühl zu vermitteln, an etwas ganz großem teilzuhaben, an der Kathedrale mit zu bauen? Stolz auf ihr Werk zu sein?

Ist das Aufgabe von Schule? Oder fängt das erst „im richtigen Leben“ an? Wissen unsere Schüler nach der Schule, in welchem Bereich sie ihr Glück finden können? Und kann ich als Lehrkraft meinen Beitrag dazu leisten?

Vielleicht habt ihr ja Lust eure Schüler zu fragen, an welcher Kathedrale sie bauen…

Da geht es für mich hin in der Erneuerung von Schule. Da liegt meine große Sehnsucht, Lehrer dahingehend auszubilden, dass ein solches Begleiten junger Menschen möglich wird.

Ab Herbst nächsten Jahres wird es dahingehend eine Zusatzausbildung für Lehrer geben, bald mehr dazu.

Ich möchte euch gerne einladen zum Celebrate Life Festival

http://www.celebrate-life.info/2011/

dieses Jahr, wo es einen Schwerpunkt mit einem Veranstaltungs-Zelt zum Thema Bildung geben wird, mit Workshops und Gelegenheit sich zu treffen und zu vernetzen.

Inspirierte Zeiten wünsche ich euch und schöne Pfingsten! Ich melde mich erst danach wieder, mit neuen Inspirationen aus der Intensivzeit unserer Kerngruppe auf Schloss Glarisegg

Liebe Grüße

Silke

Links:

http://www.celebrate-life.info/2011/de/angebote/bildung-und-bewusstsein.html

https://praesenzinderschule.wordpress.com

http://www.innerscience.info/schule-und-bewusstsein.html

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Eine Antwort zu “Motivation

  1. Ich denke, dass es wichtig ist, schon in der Schulzeit den Kindern dieses Gefühl zu vermitteln, dass sie an etwas ganz großem arbeiten, und zwar an ihrem Leben. Es ist nicht nur die Aufgabe der Schule, sondern auch der Eltern und der Umgebung, diese Meinung zu vermitteln. Sie lernen leidenschaftlich zu leben und dadurch glücklich zu sein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s