Über das Philosophieren philosophieren

VoggenreiterDie Philosophie – erst einmal möchte ich über die Philosophie philosophieren! Sie erobert gerade ein Stück unserer Aufmerksamkeit zurück, das ihr ja nun wirklich auch gebührt! Es gibt die Philosophie als Studienfach, die Philosophie in der Wirtschaft, die Philosophie für Kinder, das Philosophieren mit Kindern und “Kinder philosophieren”. Vom Abstrakten zum Nützlichen, zur  Tätigkeit. Von der Haltung Ich, der Philosoph und ihr, die Kinder – hin zu “Kinder können eigenständig philosophieren”.

Letzteres ist eine Bereicherung für Lehrer und Schüler (oder Erzieher und Kinder). Kinder finden tolle philosophische Fragen wie: ” Wie viel Schubladen hat die Seele?”, “Ist 7 genug?”, “Was ist der Unterschied zwischen unendlich und ewig?”.

Für mich ist Philosophieren eine Kulturtechnik, die sich als Bildungs- und Lebensprinzip eignet.

Philosophieren trainiert eine innere Haltung: das Bewusstsein, dass Erkenntnis ein immerwährender Prozess ist. Die Bewusstheit von Nicht-Wissen. Und trotzdem das Selbstvertrauen, meinen Standpunkt finden zu können und die Offenheit auf die anderen neugierig zu sein und sie zu akzeptieren. Philosophieren bedarf der Übung. Sich die Erfahrungswelt bewusst machen, analysieren, abstrahieren und von da aus wieder erfahrbar machen. Und das alles aussprechen zu können, sich dem anderen verständlich machen, dem anderen zuhören können, gemeinsam alles zu hinterfragen und so neues hervorbringen.

Für all das sind die Philosophen der Vergangenheit und Gegenwart, die sich hauptberuflich damit beschäftigen eine super Inspirationsquelle. Die Beschäftigung mit ihren Texten ist für mich aber immer der Einstieg ins eigene Tun – ins Philosophieren.

Gudrun Voggenreiter, Kernteam des SINNPOSIUMs, Raum der Kommunikation

Artikel steht auch hier
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s