Entscheidungen treffen

„Das was uns davon abhält, Entscheidungen zu treffen sind oft nicht die Folgen, sondern die Angst vor uns selbst. Davor, dass unser zukunfts-Ich unserem gegenwarts-Ich nicht verzeihen kann, was es getan hat. Das hält uns in der Schwebe und macht Entscheidungen schwer.
Der Weg zur Entscheidung ist die Aussöhnung der Zukunfts-Ich mit dem Gegenwarts-Ich, ein vorsorgliches Verzeihen“

gut zu wissen!

sinngemäß zitiert nach Gunter Schmidt, bei seinem Vortrag auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Systemische Pägagogik, Okt. 2012, in Siedelsbrunn, Systelios Klinik

und für alle, die sich nicht entscheiden können: wie wäre es mit Schere, Stein, Papier?

Rock, paper, scissors
Which one is it? It’s your decision
And no matter what you chose
You gonna live it
Rock, paper, scissors

am besten noch mit dem peppigen Sound von „Katzenjammer“?

http://www.youtube.com/watch?v=xLnQ2JZCcuA

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s